Unter der Leitung von erfahrenen nationalen und internationalen Ringärzten, Sportmedizinern, meist Traumatologen und hochklassigen Boxtrainern erfolgen jedes Jahr 2 Ringarztlehrgänge, zertifiziert durch die Landesärztekammer Hessen. In bisher 30 durchgeführten Kursen  seit 2002 sind mittlerweile mehrere hundert Ringärzte zertifiziert worden.

 

Dabei orientiert sich die Weiterbildung an den Aus- und Weiterbildungsstrukturen  des Internationalen Olympischen Boxverbandes AIBA. Neben der Trainings- und Wettkampfbetreuung von Breitensportlern und auch Kaderathleten gilt unser Interesse im Wesentlichen der Vermeidung von Verletzungen.

Nach einem genau strukturiertem Fortbildungskonzept erlernt der boxinteressierte Arzt die Fertigkeit als Ringarzt vor, während und nach dem Wettkampf zu agieren. 

Wir freuen uns auf Sie - melden Sie sich einfach zu einem der nächsten Lehrgänge an. Der letzte  Kurs fand am 27. und 28. Januar 2018 in der Boxakademie Bruchköbel (Hanau) statt. Der nächste ist für Herbst 2018 geplant, ein genauer Termin und Ort  wird noch bekanntgegeben. Bei Interesse bitte frühzeitig Anfrage per Mail senden.

Das Ausbilder Team mit Omid Pour, Alan Brecht, Kai Schilling und Rainer Simon (v. li. n. re.)

Letzter Ringarztkurs 27. und 28. Januar in Bruchköbel/Hessen. Nach erfolgreicher Teilnahme und Prüfung erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat und Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Hessen.  

Download
Erklärung zur Unabhängigkeit Sponsoring und wirtschaftlicher Interessen
notwendige Erklärung zur Unabhängigkeit der wissenschaftlichen Veranstaltung von wirtschaftlichen Interessen und Produktwerbung
Erklärung zur Unabhängigkeit Sponsoring.
Adobe Acrobat Dokument 41.9 KB